hallo@astrid-goevert.de    Tel: 0173 3841689

Folge 18/28 meiner Blogserie „Singe deine Lebensmelodie“

 

„Bei harmonischen Menschen überwiegt die Ausgeglichenheit.“
Ernst Ferstl

 

Gelassenheit ist der Schlüssel

Gelassenheit hilft, den Alltag entspannter zu leben. Das ist leichter gesagt, als getan. Du kennst es sicher trotzdem, dass du dich verstimmt und angespannt fühlst. Oder du nachts nicht durchschlafen kannst, weil die Grübelfalle zuschlägt?

 

Gönne deinen Gehirnwellen Entspannung

Gehirnwellen spielen eine große Rolle in deinem Leben. Je nach vorherrschender Frequenz bist du gestresst und angespannt, wach und aufmerksam oder entspannt bzw. im Tiefschlaf.

Die Gehirnwellenforschung zeigt schon seit einigen Jahrzehnten auf, wie stark diese Wellen unser Leben beeinflussen. Sie werden in Hertz gemessen. Schwingungen über 35 Hz – auch Gamma-Frequenz genannt – versetzen uns in Stress. Befinden wir uns lang oder andauernd in diesem Frequenzbereich, dann führt das zu chronischer Erschöpfung und Krankheit. Unsere normale Alltagsfrequenz ist der Beta-Frequenzbereich, der zwischen 13-35 Hz liegt.

 

3 heilsame Frequenz-Bereiche

Alpha von 8-13 Hz: hier entspannst du. Stell dir vor, wie du nach dem Arbeitstag gemütlich eine Tasse Tee oder Kaffee trinkst. Langsam fällt die Anspannung des Tages von dir ab. In diesem entspannten Modus ist deine Kreativität gesteigert. Du kennst es sicher auch, dass dir die besten Ideen genau dann kommen, wenn du nicht krampfhaft danach suchst.

Theta von 4-8 Hz: hier bist du leicht am Schlafen und dennoch sind hier deine Aufnahme- und Lernfähigkeit sowie die Intuition gesteigert. Lernen im Schlaf – das ist also kein Märchen, sondern moderne Neurowissenschaft. In diesem Bereich ist auch die Auflösungsfrequenz für ungewöhnliche und unbewusste Muster und Zellerinnerungen.

Delta von 0,1 – 4 Hz: Dieser Bereich ist die Phase des Tiefschlafs und gilt allgemein als Heilfrequenz. Der Körper schüttet selbst produzierte Opiate, natürliche Schmerzmittel, aus. Das vermindert Schmerz und Stress. Du kannst besser durchschlafen und dein Immunsystem wird aktiviert.

Binaural Beats

Binaural Beats führen in die Entspannung

Du kannst dir diese Frequenzen einfach aufs Ohr geben! Mit Binaural Beats Entspannungsmusik. Diese wird mit Kopfhörer gehört, denn jedes Ohr bekommt leicht unterschiedliche Frequenzen zu hören, aus denen dann im Gehirn ein „Zwischenton“ gebildet wird. Diese Musik wirkt direkt auf deine Gehirnfrequenz und leitet dich in einen sehr tiefen Entspannungsmodus – ähnlich wie eine Trance.

 

Ich bekomme immer wieder sehr positive Rückmeldungen von den Menschen, die mit Binaural Beats „gearbeitet“ haben. Auch wenn du deinen Grundton (noch) nicht kennst, kann ich dir ein hilfreiches Angebot machen: mit meinem Online-Programm Rebalancing. Es unterstützt dich, mentalen Stress runter zu fahren.

 

Herzlich

Deine Astrid

 

Folge mir auch auf

Facebook, Instagram und XING

Ich freue mich auf dich!

 

Bildnachweis:  123rf.com: Dmytro Denysov

 

Falls du einen Beitrag dieser Serie versäumt hast, hier gehts zu den bisherigen Artikeln:

1/28: Singe deine Lebensmelodie

2/28: Vom Zauber des Neuanfangs

3/28: Selbstverantwortung ist dein Schlüssel für Wachstum

4/28: Sei gut zu dir

5/28: Vom Wert des Wertes

6/28: (B)Pack dir dein Glück

7/28: Mit Leichtigkeit ans Ziel

8/28: Schlüpf aus deiner Komfortzone

9/28: Wie Dankbarkeit dein Leben bereichert

10/28: Ausdauer als Erfolgsfaktor

11/28: Gönn dir regelmäßig eine Pause

12/28: Steh auf! Krise als Chance

13/28: Alles im Leben hat 2 Seiten

14/28: Wie klingt deine Beziehung

15/28: Stimmigkeit ist die Sprache der Intuition

16/28: Steckst du fest?

17/28: Lass deine Gedanken frei

Please follow and like us:

Schreibe einen Kommentar


One Comment

  1. Liebe Astrid, das mit den Binaraul Beats ist sehr sehr interessant. Danke für deinen Beitrag. Und dein Rebalancing-Programm hört sich sehr spannend an!

RSS
Follow by Email
Facebook
Twitter
Pinterest