hallo@astrid-goevert.de    Tel: 0173 3841689

Folge 22/28 meiner Blogserie „Singe deine Lebensmelodie“

 

Die Kausalität von Ursache und Wirkung

 

Vielleicht kennst du das 6. Hermetische Gesetz, das über Ursache und Wirkung folgendes sagt:

 

„Jede Ursache hat ihre Wirkung; jede Wirkung hat ihre Ursache; alles geschieht gesetzmäßig; Zufall ist nur ein Name für ein unerkanntes Gesetz, es gibt viele Pläne von Ursachen, aber nichts entgeht dem Gesetz.“

Das Kybalion

 

Das liest sich auf den ersten Blick ziemlich fatalistisch –  zumindest empfinde ich das so. Doch ich stimme ich aus voller Überzeugung zu: es braucht – bildlich gesprochen – einen Samen, damit im Herbst etwas geerntet werden kann. Dieser Same benötigt dazu die passenden Umweltfaktoren, um in voller Kraft wachsen zu können.

 

Säen und Ernten

 

Übertrage ich dieses Prinzip auf diese 28-Tages-Serie, in der ich darüber schreibe, wie du deine Lebensmelodie singen kannst, dann setze ich damit bei dem ein oder anderen Leser vielleicht ein kleines Samenkorn. Einen Impuls, über den nachgedacht wird, eine Idee, die angenommen wird, einen Anstubser, der dich vielleicht ins Tun bringt.

Natürlich kommt auch bei mir etwas in Gang, denn ich setze jede Menge Energie in dieses Projekt:

Zeit für das Schreiben der Texte, Gedanken, welche Themen in diese Serie passen, Recherche, welche Bilder die Textbotschaft unterstützen, Aufmerksamkeit auf die Kommentare, um im Dialog mit dir und den Lesern zu bleiben…

Was das an Folgen zum Beispiel in ein paar Monaten oder einem Jahr hat, kann ich jetzt nicht wissen. Doch ich bin sicher, es wird Früchte tragen. Ob es dann Äpfel oder Birnen sind, wird sich zeigen 😉

Und weißt du: es wirkt auch schon jetzt! Denn ich richte meinen Fokus aus, habe Freude dabei und so entsteht Flow 🙂

 

Es lohnt sich, dein Bewusstsein zu schulen

 

Achte auf deine Gedanken, denn sie werden Worte.

Achte auf deine Worte, denn sie werden Handlungen.

Achte auf deine Handlungen, denn sie werden Gewohnheiten.

Achte auf deine Gewohnheiten, denn sie werden dein Charakter.

Achte auf deinen Charakter, denn er bestimmt dein Schicksal.

unbekannt

 

Was willst du dieses Jahr säen? Und in welchem Zusammenhang erlebst du dieses Gesetz in deinem Leben?

Nutze gerne die Kommentarfunktion, um es mit uns zu teilen. Und noch geht die Aktion, dass du mit deinem Kommentar an der Verlosung einer Stimmanalyse teilnimmst.(Teilnahmebedingungen).

 

Herzlich

Deine Astrid

 

 

 

Folge mir auch auf

Facebook, Instagram und XING

Ich freue mich auf dich!

 

Bildnachweis:  123rf.com: Somsak Sudthangtum

 

Falls du einen Beitrag dieser Serie versäumt hast, hier gehts zu den bisherigen Artikeln:

1/28: Singe deine Lebensmelodie

2/28: Vom Zauber des Neuanfangs

3/28: Selbstverantwortung ist dein Schlüssel für Wachstum

4/28: Sei gut zu dir

5/28: Vom Wert des Wertes

6/28: (B)Pack dir dein Glück

7/28: Mit Leichtigkeit ans Ziel

8/28: Schlüpf aus deiner Komfortzone

9/28: Wie Dankbarkeit dein Leben bereichert

10/28: Ausdauer als Erfolgsfaktor

11/28: Gönn dir regelmäßig eine Pause

12/28: Steh auf! Krise als Chance

13/28: Alles im Leben hat 2 Seiten

14/28: Wie klingt deine Beziehung

15/28: Stimmigkeit ist die Sprache der Intuition

16/28: Steckst du fest?

17/28: Lass deine Gedanken frei

18/28: Eintauchen in die Leichtigkeit des Seins

19/28: Selbstvertrauen bringt dich in Schwung

20/28: Beschwingtes Sein schenkt Lebensfreude

21/28: Die Kraft der Rituale

Please follow and like us:
error

Schreibe einen Kommentar