hallo@astrid-goevert.de    Tel: 0173 3841689

Wie du mit deinem Grundton innere Blockaden löst

So löst du endlich die Handbremse in dir

Du kennst es sicher auch: im Leben gibt es immer Phasen, in denen scheinbar nichts vorangeht: Bewegungsstillstand und das Gefühl, nur noch auf der Stelle zu treten. Innere Blockaden können sich durch Antriebslosigkeit, Hoffnungslosigkeit, Müdigkeit, Niedergeschlagenheit oder auch Aggression und Wut ausdrücken.

Der Grundton als Schlüssel für gute Stimmung

In diesem Blogbeitrag erfährst du, wie sich innere Blockaden in einem Stimmbild zeigen, welche Impulse ganz konkret daraus zu ziehen sind und dass du selbst mit deinem inneren Klang den Schlüssel zur Lösung in dir trägst.

Wie sich innere Blockaden im Stimmbild zeigen

Vorneweg: Ein Stimmbild bekommst du mit einer Nada Brahma Stimmanalyse. Dabei werden über einige Minuten die Tonfrequenzen deiner Sprechstimme gezählt und anschließend nach Häufigkeit sortiert. Begleitende Fragen ergänzen diese reine Frequenz-Messung. Anschließend besprechen wir dein Ergebnis und prüfen es auf Stimmigkeit.

Die Nada Brahma Stimmanalyse zeigt dir nicht nur, was dein Grundton ist, sondern auch, was dich noch zurückhält, deine wahre Größe zu leben.

Im Stimmbild zeigen sich folgende Aspekte:

  • Der Grundton
  • Der Einflusston (das ist die zweithäufigste Tonfrequenz in deiner Stimme, er hat den größten Einfluss auf deinen Grundton. Du kannst es dir ähnlich wie in der Astrologie vorstellen, bei der der Aszendent auch einen Einfluss auf das Sternzeichen hat.)
  • Alle weiteren Töne, die in der Stimme enthalten sind
  • Die Wechseltöne (das sind drei Töne aus der Oktave, die Hemmnisse zeigen, die du aktuell hast oder aus der Vergangenheit mit dir im Rucksack mitschleppst)

Die Wechseltöne sagen dir, wo es stockt

Wut, Tarnung und Ausgebremstsein, all das zeigt sich in der Ausprägung der Wechseltöne im Nada Brahma Stimmbild

Die drei Töne H, E und DIS zeigen in deinem Stimmbild an, was dich ausbremst. Du fühlst das vielleicht dadurch, dass du das Gefühl hast, wie ein verirrter Wanderer im Nebel herumzuirren oder als ob um dich herum eine Mauer aus Ziegelsteinen wäre.

Jeder Wechselton hat seine eigene Qualität, zum Beispiel zeigt das E eher aktuelle Blockaden an, wohingegen das DIS auch langzurückliegende emotionale Verletzungen zeigt, bis zurück in die Ahnenlinie.

Die Wechseltöne geben Hinweise auf zum Beispiel folgende Eigenschaften:

  • Du hast einen inneren Energieüberschuss, der sich aufstaut, wenn es kein Ventil dafür gibt. Dadurch kann es zu innerer Wut kommen, die sich in Aggressivität zeigen kann. Das kann sich in einer rebellischen Einstellung äußern oder grundsätzlich als eher negative Lebenseinstellung auswirken.
  • Du fühlst dich nicht gut genug, bist innerlich unsicher und hast Angst, den Erwartungen nicht zu entsprechen. Deshalb passt du dich lieber an und ziehst die Tarnkappe auf.
  • Du hast dir eine Art Panzer um dein Herz geschaffen und bist/wirkst deshalb eher unsentimental und praktisch. Dein Mitgefühl mit anderen Menschen und mit dir selbst hält sich in überschaubaren Grenzen. Das hilft dir dabei, pragmatisch zu denken und zu handeln, denn dein Wille ist sehr stark.

Nicht nur die Wechseltöne sind Indikatoren für innere Blockaden. Im weiteren Artikel erfährst du, wie sich diese noch in deinem Stimmbild abbilden können:

Das Messergebnis zeigt zwei oder mehrere gleich hohe Töne

Die Nada Brahma Stimmlehre sagt aus: Jeder Mensch hat genau einen Grundton. Es ist die Frequenz, die am häufigsten in der Sprechstimme enthalten ist und die der Schwingung der über 50 Billionen Zellen des Körpers entspricht.

Und doch gibt es Stimmbilder, in denen zwei oder mehr Töne von der Häufigkeit her gleich hoch gemessen werden. Auch das ist ein Zeichen von inneren Blockaden.

Du kannst dir das so vorstellen:

Zwei Töne liegen gleichauf, die – jeder für sich – jedoch unterschiedliche oder gar gegensätzliche Eigenschaften verkörpern: Zum Beispiel große Intuition und Sinn für Präzision.
Natürlich kann ein Mensch beides in sich tragen, doch wenn sich diese Ton-Eigenschaften ebenbürtig sind, dann fühlt es sich schnell an wie innerlich zerrissen:

Einerseits spürt der Mensch, dass es etwas in ihm gibt, das ihn auf feine Art und Weise unterstützt, andererseits benötigt er für eine sichere Entscheidungen absolut exakte Fakten. Kannst du dich hineinfühlen, wie es einer Person mit dieser Konstellation gehen mag? Mich erinnert das an einen Spagat, der auf die Dauer ganz schön anstrengend werden kann.

Noch verwirrender für den Menschen fühlt es sich an, wenn mehr als zwei Töne gleichauf liegen. Das erzeugt ein Empfinden von ‚nicht Fisch, nicht Fleisch‘ sein.

Das Trojanische Pferd – die Supertarnung innerer Blockaden

Kennst du die Mythologie vom Trojanischen Pferd? Das war ein hölzernes Pferd vor der Stadt Troja, in dem sich – gut getarnt – Soldaten versteckt haben, die nachts aus dem Pferd stiegen und die Stadt erobert haben.

So etwas gibt es ab und zu auch beim Ergebnis einer Stimmanalyse:

Auf den ersten Blick zeigt das Stimmbild eine scheinbar klare Messung mit einem eindeutig ausgeprägten Grundton: meist ist das auch ein stimmiges Ergebnis. Aber eben nicht immer.

Manchmal ergibt das Analysegespräch, dass sich die Person überhaupt nicht wiederfindet in dem was das Stimmbild aussagt.

Wie gibt es das, fragst du dich vielleicht jetzt. Nun, das kann passieren, wenn ein Mensch sich völlig in seiner Funktionalität verloren hat. Dann zeigt das Stimmbild das auch an.

Ein Beispiel für dich: Im Stimmbild ergibt sich ein Grundton, der Streben nach Perfektion, sehr hohe Belastbarkeit und große Disziplin zeigt. Doch im Gespräch mit dem Klienten stellt sich heraus, dass sich alles in ihm genau dagegen wehrt. Die innere Weisheit sagt ihm, dass ihm Freiheit wichtig ist, er eigentlich Kreativität leben möchte und auch offen ist im Denken.

Die fundierte Stimmanalyse ist eine Kombination aus Technik und großer Expertise

Ich sehe dich jetzt förmlich mit gerunzelter Stirn vor mir: Astrid, was ist denn dann der Weg aus dem Labyrinth der inneren Blockaden? Und wieso klingt das so kompliziert?

Ich möchte dir ein Bild an die Hand geben: das Stimmbild selbst kannst du als Landkarte sehen. Sie in der Tiefe richtig zu lesen und zu interpretieren, dazu braucht es das ausführliche Analysegespräch.

Meine Expertise aus hunderten Stimmanalysen fließt in das Gespräch ein und ich verspreche dir: du wirst deinen Grundton entdecken.

Und dann bist du dran: denn mit deinem Grundton kannst du jetzt sehr viel dafür tun, dass du endlich die Handbremse und deine inneren Blockaden löst:

So genial einfach löst du Blockaden mit deinem Grundton

Du kennst deinen Grundton. Jetzt ist es ist an dir, ihn aktiv für dich und deine Entwicklung zu nutzen. Das machst du mit einer kleinen Ton-Übung, der Grundton-Übung.

Dazu bekommst du ein Audio mit dem heiligen Mantra AUM (du kennst es vielleicht besser als OM) – gestimmt auf deinen Grundton. Die Grundton-Übung geht über die emotionale Oktave von deinem Bauchnabel aus nach oben bis zu deiner Stirnmitte. Hier liegen viele emotionale Nadis (Energiepunkte), die durch das Tönen ins Schwingen kommen.

Nada Brahma alles ist Klang

Der Schall, den du mit dem Tönen erzeugst, reinigt dein emotionales System so effektiv wie Ultraschall zum Beispiel Schmuck oder Brillen reinigt. Alles, was alt und verbraucht ist und dich ausbremst, löst sich mit jedem Tönen immer weiter auf. So kommst du jedes Mal ein bisschen mehr an bei dir selbst und legst dabei dein volles Potenzial frei.

Neugierig? Dann freue ich mich auf deine Kontaktaufnahme.

Astrid

Bildnachweis: 123rf.com: madozi, Michael Rosskothen

Schreibe einen Kommentar

RSS
Follow by Email