hallo@astrid-goevert.de    Tel: 0173 3841689

Alles im Leben hat 2 Seiten

Ohne Licht gibt es keinen Schatten. Glück lässt sich nur bewusst erleben, wenn wir auch das Unglücklichsein kennen.

Gleiches gilt auch für die Grundton-Qualitäten: jeder der 12 Töne der Oktave steht für spezifische Stärken, Talente und Fähigkeiten des Menschen. Und gleichzeitig auch für Aspekte, die nicht so stark ausgeprägt sind oder die wir landläufig als negativ bezeichnen.

Diese Wertung möchte ich nicht machen, denn jede Eigenschaft leistet ihren ganz eigenen Beitrag zur Entwicklung.

Dazu gern ein Märchen aus Afrika, das dieses Wirkprinzip schön beschreibt:

Die Palme mit der schweren Last

Eine kleine Palme wuchs kräftig am Rande einer Oase. Eines Tages kam ein Mann vorbei. Er sah die kleine Palme und konnte es nicht ertragen, dass sie so prächtig wuchs.

Der Mann nahm einen schweren Stein und hob ihn in die Krone der Palme. Schadenfroh lachend suchte er wieder das Weite. Die kleine Palme versuchte, den Stein abzuschütteln. Aber es gelang ihr nicht. Sie war verzweifelt.

Da sie den Stein nicht aus ihrer Krone bekam, blieb ihr nichts anderes übrig als mit ihren Wurzeln immer tiefer in die Erde vorzudringen, um besseren Halt zu finden und nicht unter der Last zusammenzubrechen.

Schließlich kam sie mit ihren Wurzeln bis zum Grundwasser und trotz der Last in der Krone wuchs sie zur kräftigsten Palme der Oase heran.

Palme

Nach mehreren Jahren kam der Mann und wollte in seiner Schadenfreude sehen, wie verkrüppelt die Palme wohl gewachsen sei, sollte es sie überhaupt noch geben. Aber er fand keinen verkrüppelten Baum.

Plötzlich bog sich die größte und kräftigste Palme der Oase zu ihm herunter und sagte:

„Danke für den Stein, den du mir damals in die Krone gelegt hast. Seine Last hat mich stark gemacht!“

Afrikanisches Märchen
Verfasser unbekannt

Wie gefällt dir diese Fabel? Ich bin immer wieder sehr berührt von ihr.

Herzlich

Deine Astrid

Folge mir auch auf

Facebook, Instagram und XING

Ich freue mich auf dich!

Bildnachweis: pixabay

Please follow and like us:

Schreibe einen Kommentar


2 Comments

  1. Irene sagt:

    Danke für die Geschichte! Widerstand kann auch ungeahnte Kraft spürbar machen. Es ist gut, wenn wir uns das zunutzen machen lernen.