hallo@astrid-goevert.de    Tel: 0173 3841689

Folge 6/28 meiner Blogserie „Singe deine Lebensmelodie“

 

Glück hat viele Gesichter

 

Glück hat viele Facetten

Glück hat viele Facetten

 

Glück, das sind für mich kleine (Überraschungs-)Momente, Erfahrung des Angebundenseins ans Leben, Verbindung zu Mensch, Natur und Tieren.

 

Hier kommen meine Glückszutaten:

 

Meditation und Stille

Verbunden sein mit meiner inneren Quelle, meiner Essenz

‚Unverhofft kommt oft‘: offen sein für die kleinen Momente des Glücks, die manchmal ganz beiläufig daherkommen, wenn wir ihnen bewusste Aufmerksamkeit schenken

Mein Krafttier, die Eule! Noch dazu, wenn ich sie live und in Farbe im Nymphenburger Schlosspark in München beobachten kann

Musik und Klänge

Sonnenaufgänge

Strahlende Blumen-Persönlichkeiten

Tiere – hier in Erinnerung an meine Katze ein Foto von Miezi Miezinger

Natur

Das Gehen meines Herzweges

Pausen, um die Seele baumeln zu lassen

 

 

Hast du auch ein Rezept für deine Glücksmomente?

 

Glück in Klängen

Glücksmomente für dich

Glücksmomente für dich

Ich hab noch ein schönes Glücks-Lied für dich: von Werner Schmidbauer „Glück ghabt“.

Glücksmomente in Klang geformt 🙂

 

Vielleicht zaubert es dir genau wie mir ein Lächeln ins Gesicht! Glück wächst, wenn du es teilst!

 

Sei gut gestimmt! Ich wünsche dir viele kleine und große Glücksmomente in 2019!

 

 

 

 

Und damit ich mein Versprechen von gestern halte, verrate ich dir auch, wie du dir Glück(skekse) selbst backen kannst.

Hier geht’s zum Rezept! Das wäre doch auch ein ganz besonderes Mitbringsel für einen lieben Menschen, oder?

 

Morgen in Folge 7/28 liest du, was ein starkes Ziel kennzeichnet und wie du dich erfolgreich auf den Weg dazu machst!

Herzlich

Deine Astrid

 

PS: Teil doch dein Glück mit uns! Ich freue ich mich über einen Kommentar von dir. Damit nimmst du automatisch an der Verlosung einer Stimmanalyse teil (Teilnahmebedingungen)

 

Folge mir auch auf

Facebook, Instagram und XING

Ich freue mich auf dich!

 

Bildnachweis: privat, Walter Schirner, 123rf.com: Atid Radchapad, Benjamin Haas

 

 

Falls du einen Beitrag dieser Serie versäumt hast: hier gehts zu den bisherigen Artikeln:

1/28: Singe deine Lebensmelodie

2/28: Vom Zauber des Neuanfangs

3/28: Selbstverantwortung ist dein Schlüssel für Wachstum

4/28: Sei gut zu dir

5/28: Vom Wert des Wertes

 

 

 

 

 

 

Please follow and like us:

Schreibe einen Kommentar


6 Comments

  1. Liebe Astrid, so schön zusammengestellt. Ich habe einmal eine Weihnachtskarte bekommen mit dem Spruch „Glück ist ein kleiner Stern, der mitten in den Tag fällt.“ (Autor weiß ich leider nicht). Dieser hängt an meinem Schreibtisch und erinnert mich jeden Tag, dass „Glück“ nicht immer mit einem „Bang“ ins Leben fällt. Liebe Grüße Angelika

  2. Anke sagt:

    Sehr schöne Liste und Bilder. Mein Rezept..: Sich auf in die Berge schwingen und dann nach einer gewissen Anstrengung am Gipfel ankommen, durchatmen und staunen.

    • Astrid sagt:

      Liebe Anke, ja, den Blick weiten und die Dinge relativieren sich. Ich erlebe dieses Glück auf einem Berg zu stehen auch sehr intensiv. Das steht dieses Jahr definitiv auf meinem Wunschzettel.

  3. Sandra sagt:

    Liebe Astrid, was die ein wundervoller, inspirierender Artikel. Ja, auch ich finde, dass das Glück v.a. im Kleinen, im Alltag verborgen liegt. Heute hat z. B. Vor mir der Schnee wie tausend Diamanten in der Sonne geklitzert. Das war so wunderschön. Ich stelle über wieder fest, dass dir mich das Glück ganz oft dort zu finden ist, wo sich mir die „Erhabenheit“ und Schönheit der Natur offenbart. Einen glücklichen Herzensgruß, Sandra

RSS
Follow by Email
Facebook
Twitter
Pinterest